Was ist eine Shoutbox Shoutbox
Name:
Nachricht:

Buch 3 - Herr Bombelmann auf Reisen

Buch 3 Herr Bombelmann auf Reisen „Die Insel ist eine Reise wert“, dachte sich Herr Bombelmann und fuhr nach England und Schottland – Wales ließ er außen vor, weil er die schwierigen Ortsnamen nicht wirklich aussprechen konnte. Zum Glück war das Linksfahren mit dem Auto dort bei Weitem nicht so gefährlich wie zu Hause, wo er es sicherheitshalber bereits trainiert hatte.

Da ist doch tatsächlich der Buckingham Pallace, der Königspalast von London, unverriegelt und nicht bewacht! Herr Bombelmann möchte gerne im Haus Bescheid sagen, irrt in den vielen, vielen Räumen umher, findet niemanden und schläft, weil er müde von der langen Reise und Suche ist, auf dem Königsthron ein…

Im dichten Nebel der schottischen Highlands gelangt Herr Bombelmann auf seiner Wanderung an ein geheimnisvolles, altes Schloss, in dem nicht alles mit rechten Dingen zuzugehen scheint. Als er dieses Schloss wieder verlassen will, ist die große, schwere Tür zu und lässt sich nicht mehr öffnen. Er ist in den Mauern gefangen…

Kurz vor der Heimreise macht Herr Bombelmann Zwischenstation am Loch Ness, um nach dem berühmten Seeungeheuer Ausschau zu halten. Sicherheitshalber hat er sein Eckigaguckifernglas mitgenommen. Auch wenn er Nessie, wie das Ungeheuer liebevoll genannt wird, nicht zu sehen bekommt – er entdeckt einen kleinen Ide-Adde-Ude, der ihn verblüfft…

Zum ersten Mal nach Amerika, in das Land der unbegrenzten Möglichkeiten – und dann gleich mit einem gemieteten Wohnmobil. Auf der Hinfahrt trifft Herr Bombelmann auf deutsche Touristen, die für einige Tage zu Fuß und ohne Nahrung unterwegs waren, weil…

In den Rocky Mountains, die von den Amerikanern auch die „Rockies“ genannt werden, stellt Herr Bombelmann sein Wohnmobil an einem kristallklaren Flusslauf ab. Als er sich sein leckeres Frühstück zubereitet und dieses einfach so aus der Pfanne verschwindet, steht er vor einem Rätsel…

Durch seinen neuen Freund, den Indianer „der das Essen klaut“, darf er eines der letzten Indianerdörfer der Welt besuchen. Hierbei erfährt er vieles über die Kultur der Bewohner, ihre friedlichen Wettkämpfe und weshalb es kaum noch Indianer gibt…

Einen ganzen Tag und eine ganze Nacht musste Herr Bombelmann mit dem Flugzeug unterwegs sein, um nach Australien zu gelangen. Er lernt Land und Leute kennen, bringt Erkenntnisse über die Kultur der Urvölker mit und bereist das Land nicht in einem Mietwagen, sondern in einem außergewöhnlichen Einsitzer …

Weil er viel Zeit hat, fährt Herr Bombelmann mit einem Tretboot über den großen Teich nach Amerika. Als er Zeuge eines Piratenüberfalls auf einen großen Passagierdampfer wird und plötzlich mitten im Geschehen steckt, gibt er den Piraten gute Tipps. Welche können das sein?

Weil Herr Bombelmann den kleinen Ide-Adde-Ude nicht vergessen kann, fährt er noch einmal zum Loch Ness und erlebt eine unglaubliche Überraschung ...

bestellenbestellen